Neuss Junior Tigers geben gegen Bonn ihr Heimdebüt

Neuss Junior Tigers geben gegen Bonn ihr Heimdebüt

26. Oktober 2019 Neuss-Grevenbroicher Zeitung von Dirk Sitterle

Neuss. Zu Gast in der Elmar-Frings-Sporthalle ist am Sonntag die BG Bonn 92.

Vor dem Spiel der weiblichen U18-Bundesliga (WNBL) am Sonntagmittag (12 Uhr, Elmar-Frings-Sporthalle an der Bergheimer Straße) eint die Basketballerinnen der TG Neuss und der BG Bonn 92 vor allem das: Beide Teams verloren zum Saisonauftakt – die Junior Tigers unangenehm deutlich mit 46:80 bei den Metropol Girls in Recklinhausen, der Neuling aus der ehemaligen Bundeshauptstadt wesentlich knapper mit 53:55 gegen die OSC Junior Panthers Osnabrück.

Etwas gutzumachen haben also beide Team, etwas mehr vielleicht die Gastgeberinnen, hatte Trainer Dragan Ciric in Recklinghausen doch eine „desolate Niederlage“ gesehen. Für ihn die direkte Folge „zahlreicher Ballverluste und nicht akzeptabler Defense.“ Schwer verdaulich fanden allerdings auch die Bonnerinnen ihr Debüt vor mehr als 300 Zuschauern: Flügelspielerin Julia Faller, die kurz darauf mit einem Nasenbeinbruch raus musste, hatte den Rückstand auf 53:55 verkürzt. In der Folge vergab der Aufsteiger sogar noch zwei Freiwürfe, und obwohl sich die Panthers in den letzten 30 Sekunden haarsträubende Ballverluste leisteten, retteten sie den hauchdünnen Vorsprung über die Zeit. Die meisten Punkte für die 92er erzielte Karoline Steffen (18), die zudem die Hälfte ihrer zehn Würfe von jenseits der Drei-Punkte-Linie im Korb unterbrachte. Unterstützung erhält sie in Neuss durch die 1,85 Meter große Maria Hack.