Pochiertes Ei mit Buchweizen-Reibekuchen, Salatherzen und Balsamico-Senfdressing

Pochiertes Ei mit Buchweizen-Reibekuchen, Salatherzen und Balsamico-Senfdressing

In Zusammenarbeit mit Holiday Inn Neuss-Düsseldorf werden wir Euch wöchentlich Tipps Rund um eine gesunde und ausgewogene Ernährung geben. Jeden Donnerstag veröffentlichen wir auf unserer Internet-, Facebook- und Instagram-Seite ein neues Rezept zum nachkochen! Die Zutaten und das Rezept findet ihr HIER auch zum herunterladen!

Zutaten für zwei Personen:

4 Eier
300g Kartoffeln
eine Zwiebel
20g Buchweizenmehl
ein El grobkörniger Senf
80ml weißer Balsamico
4 Radieschen
eine kleine Karotte
Tafelessig
Olivenöl
Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Zubereitungszeit: ca. 25 Minuten

Kartoffeln schälen und mit einer mittelfeinen Reibe reiben. Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Geriebene Kartoffeln, Zwiebelwürfel, ein Ei, das Buchweizenmehl, etwas Salz und Pfeffer vermengen. Die Reibekuchenmasse in einer Pfanne mit etwas Olivenöl bei gelegentlichem wenden von beiden Seiten backen, bis der Reibekuchen gold-braun durchgebacken ist.
Wasser in einem Topf erhitzen, bis es siedet. Das siedende Wasser mit etwas Tafelessig und Salz würzen. Die Eier werden ohne Schale jeweils einzeln in eine Kelle gegeben und in das siedende Wasser getaucht. Damit sich das Eiweiß gut um das Eigelb schließen kann, wird das Wasser kurz vor der Eierzugabe noch einmal leicht in eine kreisförmige Richtung gerührt. Die Eier für etwa 8-10 Minuten im siedenden Wasser durchgaren und anschließend auf einem feinen Sieb kurz abtropfen lassen und gegebenenfalls mit etwas Salz und Pfeffer nachwürzen.

Von den Salatherzen den Strunk abtrennen und die Salatblätter unter kaltem Wasser waschen. Karotte schälen und in feine Stifte schneiden. Radieschen ebenfalls einmal waschen, den Strunk entfernen und in feine Scheiben schneiden. In einer Schüssel den Balsamicoessig, Senf, etwas Salz und Pfeffer glattrühren. Nach und nach etwa die gleiche Menge an Olivenöl (80 ml) in das Dressing mixen um eine schöne Bindung des nun fertigen Senfdressings zu bekommen.

Zuletzt werden alle Komponenten wieder schön auf den Teller zu drapiert. Fertig ist dieses vollwertige, ausgewogene und gesunde Gericht. Abschmecken und zur Lauch Quiche servieren. Eine Quiche lässt sich wunderbar mit vielen Gemüsesorten kombinieren und ist ein echter Klassiker der vegetarischen Küche, wobei hierbei auf die Verwendung von Weizenmehl und Sahne verzichtet wurde.

Guten Appetit wünscht die TG Neuss und Holiday Inn Neuss-Düsseldorf!