vegetarische Couscous Frikadellen

vegetarische Couscous Frikadellen

In Zusammenarbeit mit Holiday Inn Neuss-Düsseldorf werden wir Euch wöchentlich Tipps Rund um eine gesunde und ausgewogene Ernährung geben. Jeden Donnerstag veröffentlichen wir auf unserer Internet-, Facebook- und Instagram-Seite ein neues Rezept zum nachkochen! Die Zutaten und das Rezept findet ihr HIER auch zum herunterladen!

Folgende Zutaten werden benötigt:

100g Couscous

200 ml Wasser/ Gemüsebrühe

eine kleine Rote Zwiebel

eine rote + eine gelbe Paprika

eine Knoblauchzehe

Eiweiß von 2 Eiern

eine halbe Zucchini

ein paar schwarze Oliven

ein paar Kirschtomaten

2 Strauchtomaten

ein halber TL Sambal Olek

30g Sauerrahm

eine Zitrone

Thymian

Rosmarin

Schnittlauch

Olivenöl

Balsamicoessig

Salz / Pfeffer

Zubereitung:

Rote Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Paprika waschen, eine halbe Rote und eine halbe Gelbe ebenfalls in kleine Würfel schneiden. Knoblauchzehe schälen und in feine Scheiben schneiden. Blätter von Thymian und Rosmarin zupfen und fein hacken. Zwiebelwürfel, Paprikawürfel, Knoblauchscheiben in einem Topf mit Olivenöl anschwitzen und anschließend mit Wasser oder ggf. mit Brühe ablöschen. Den Couscous, Thymian, Rosmarin, etwas Salz und Pfeffer hinzugeben. Das ganze so lange einkochen lassen, bis die Flüssigkeit vom Couscous aufgenommen wurde und dieser weich und klebrig ist. Die Masse etwas abkühlen lassen. Unter diese dann das Eiklar rühren und die Masse anschließend zu Frikadellen formen. Die Frikadellen Rohlinge in einer Pfanne mit etwas Olivenöl von beiden Seiten goldbraun anbraten und anschließend im Backofen bei ca. 200 Grad noch einmal für etwa 10 Minuten durchbacken.

Für das Antipasti Gemüse, die Paprikahälften vom Kerngehäuse befreien und bei 220 Grad Oberhitze im Backofen erhitzen. Bilden sich auf der Schale blasen kann die Paprika wieder herausgenommen werden. Nach kurzem abkühlen, lässt sich die Schale von der Paprika leicht trennen. Mit Salz, Pfeffer, etwas Zitronensaft und Olivenöl die Paprika würzen. Zucchini waschen und in Scheiben schneiden. Mit etwas Olivenöl, Knoblauch, einem Thymianzweig, Salz und Pfeffer werden die Scheiben angebraten und anschließend mit einem Schuss Balsamicoessig abgelöscht. Die Kirschtomaten halbieren und wie die Zucchinischeiben zubereiten.

Für den ersten Dip wird der Strunk bei den beiden Strauchtomaten herausgetrennt und die Schale längs leicht eingeschnitten. Die Tomaten für einige Sekunden in kochendes Wasser legen und anschließend in Eiswasser abschrecken. Jetzt lässt sich die haut von den Tomaten leicht abtrennen. Die Tomaten vierteln und das Kerngehäuse herausschneiden. Die Hälfte der Tomaten mit etwas Zitronensaft, Sambal Olek, Salz und Pfeffer pürieren. Die andere Hälfte der Tomaten in feine Würfel schneiden und mit fein geschnittenem Schnittlauch dem nun fertigen Dip hinzufügen.

Beim zweiten Dip werden Sauerrahm, Zitronensaft, fein geschnittener Schnittlauch, Salz und Pfeffer nur zusammengerührt.

Das Antipasti Gemüse zusammen mit den Oliven auf einem Teller drapieren und die Frikadellen darauf anrichten. Den Dip in Schälchen oder direkt mit auf dem Teller geben und fertig ist ein ausgewogenes, leichtes, aber doch sättigendes Gericht ganz ohne Fleisch.

Guten Appetit wünscht die TG Neuss und Holiday Inn Neuss-Düsseldorf!