Erdbeer-Rhababer Quark

Erdbeer-Rhababer Quark

In Zusammenarbeit mit Holiday Inn Neuss-Düsseldorf werden wir Euch wöchentlich Tipps Rund um eine gesunde und ausgewogene Ernährung geben. Jeden Donnerstag veröffentlichen wir auf unserer Internet-, Facebook- und Instagram-Seite ein neues Rezept zum nachkochen! Die Zutaten und das Rezept findet ihr HIER auch zum herunterladen!

Zutaten für 2 Portionen:

300g Magerquark
200g Erdbeeren
120g Rhabarber
150ml Weißwein
100g Vollkornmehl
50g Butter
4 EL. Honig
eine Zitrone
eine Drittel Tonkabohne
Minze zur Dekoration

Zubereitung:

Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten

Vollkornmehl, Butter und einen EL. Honig in einer Schüssel zu einem bröseligen Teig vermengen. Teigbrösel auf ein Blech mit Backpapier geben und im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad für ca. 10 Minuten backen, anschließend den fertig gebackenen Crunch auskühlen lassen.

Den Weißwein in einem Topf mit zwei EL. Honig, einen Spritzer Zitrone und etwas geriebener Tonkabohne auf köcheln lassen und anschließend mit etwas in kaltem Wasser gelöste Speisestärke binden. Rhabarber schälen und quer in Scheiben scheiden. Erdbeeren kurz mit kaltem Wasser waschen, den Strunk entfernen und vierteln. Die Rhabarberscheiben in den gebundenen Weißwein geben, noch einmal kurz aufkochen lassen und den Rhabarber in dem noch heißen Weißwein garziehen lassen. Anschließend die Erdbeerviertel mit zum Rhabarber in den Weißwein geben und das ganze auskühlen lassen.

Den Quark mit Zitrone und einem EL. Honig abschmecken.

Zum Schluss den Crunch, den Quark und das Erdbeer-Rhabarber in einem Gas schichten und mit Minze garnieren.                             

Diese Süßspeise eignet sich besonders gut zu dieser Jahreszeit als Dessert eines leichten Spargelmenüs. Durch die reduzierte Süße ist sie aber auch gut als kleines Frühstück oder Zwischenmahlzeit vorstellbar.

Guten Appetit wünscht die TG Neuss und Holiday Inn Neuss-Düsseldorf!